RWT-Preis 2018 für die beste WiWi-Promotion

Dr. Sebastian Eppinger wurde mit dem Preis 2018 der RWT für die beste Promotion im Bereich Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

Beim alle zwei Jahre stattfindenden List-Fest, dem Alumni-Treffen der Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Tübingen, wurde Dr. Sebastian Eppinger mit dem Preis 2018 der RWT für die beste Promotion im Bereich Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

RWT-Geschäftsführer Professor Gerhard Braun überreichte den Preis vor gut 260 Teilnehmern an Professor Wilhelm Kohler, der den wegen der Teilnahme an einem internationalen Wissenschaftskongress verhinderten Preisträger vertrat. Kohler hatte die Doktorarbeit, bestehend aus sechs „Essays in International Trade and Global Production“ betreut und wie auch der Zweitgutachter mit der Bestnote „summa cum laude“ bewertet.

Braun hob in seiner Laudatio die in den Gutachten attestierte herausragende Qualität der Arbeit hinsichtlich Modellbildung, empirischer Methodik und sprachlicher Gestaltung hervor. Ergänzend wies der RWT-Repräsentant auf den engen Bezug des Themas zur Beratungstätigkeit seines Unternehmens hin, das vorwiegend mittelständische Unternehmen wirtschaftlich, steuerlich und rechtlich bei ihren internationalen Aktivitäten begleite.

Preisträger Eppinger stellt in seiner Dissertation anhand umfangreicher Datenanalysen dar, dass deutsche Unternehmen durch Verlagerungen ins Ausland Kosten senken und neue Arbeitsplätze im Inland schaffen konnten. Er empfiehlt, den EU-Binnenmarkt weiter zu entwickeln und Barrieren im Dienstleistungsverkehr mit Nicht-EU-Staaten zu beseitigen. Seine Arbeit hatte bereits den 1. Preis beim „Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft“ für 2018 erhalten.