RWT Kolleg „Steueränderungen zum Jahreswechsel“ – besser informiert

Zum Abschluss des Kolleg-Jahres 2017 kamen rund 150 Teilnehmer zu den Veranstaltungen nach Albstadt, Reutlingen und Stuttgart.

Yvonne Auer und Georg Kessler

Zum Abschluss des Kolleg-Jahres 2017 kamen rund 150 Teilnehmer zu den Veranstaltungen nach Albstadt, Reutlingen und Stuttgart. Die Referenten Yvonne Auer – Steuerberaterin, Fachberaterin für Internationales Steuerrecht – und Georg Kessler – Steuerberater, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DSTV e.V.) – brachten die Gäste zum Jahreswechsel auf den neuesten Stand in Sachen Steuern.

Die Teilnehmer erhielten einen Überblick über neue bzw. geänderte gesetzliche Regelungen, aktuelle Gesetzesvorhaben sowie Aktuelles aus Finanzverwaltung und Rechtsprechung. Im Bereich der Einkommensteuer ging es unter anderem um:

  • Steuerfreiheit bei Sanierungsgewinnen
  • Neuregelung bei den GWG (Geringwertige Wirtschaftsgüter)
  • Förderung der Elektromobilität
  • Besteuerung von Investmentfonds (Investmentsteuerreformgesetz)

Bei der Körperschaftsteuer wurden die Verlustnutzung (neuer fortführungsgebundener Verlustvortrag) sowie Pensionszusagen (insbesondere bei Gesellschafter-Geschäftsführern) behandelt. Weitere Themen des RWT Kollegs waren die Neuregelung bei Kleinbetragsrechnungen, Aktuelles bei Erbschaftsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer und Abgabenordnung sowie aus dem Bereich des internationalen Steuerrechts (u.a. gesetzliche Umsetzung von „OECD-BEPS“ und Vertreterbetriebstätte).

In der Pause und nach dem Vortrag nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit zum Austausch untereinander und mit den Referenten.