RWT-Anwältin Dr. Anke Thiedemann mit IHK-Delegation bei der EU in Brüssel

IHK-Vertreter diskutierten mit EU-Parlamentariern und Kommissionsvertretern über Verkehrs- und Digitalisierungsthemen. 

Dr. Anke Thiedemann

Dr. Anke Thiedemann

Dr. Anke Thiedemann (RWT Anwaltskanzlei), Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwältin für IT Recht und Mitglied im IHK-Digitalisierungsausschuss, war mit einer Delegation der IHK Reutlingen in Brüssel. Die IHK-Vertreter diskutierten mit EU-Parlamentariern und Kommissionsvertretern über Verkehrs- und Digitalisierungsthemen. Dabei ging es unter anderem um die sogenannte „ePrivacy-Verordnung“. Diese soll die Nutzer elektronischer Kommunikationsdienste schützen und die Verarbeitung personenbezogener Daten regeln. „Das Schicksal der ePrivacy-Verordnung ist zurzeit höchst ungewiss; die Verhandlungen sind aktuell vor allem wegen der Frage des Einsatzes von Cookies festgefahren“, fasst die RWT-Expertin die geführten Gespräche zusammen.

Mehr zum Besuch der IHK-Delegation in Brüssel finden Sie im Bericht auf der IHK-Webseite.