KfW-Schnellkredit

Update, 16. April 2020

Der KfW-Schnellkredit ergänzt die bestehenden KfW-Mittel und die Soforthilfen und richtet sich an mittelständische Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern (11 bis 249 Beschäftigte).

Die Hausbanken erhalten eine 100-prozentige Haftungsfreistellung durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht die Chance, eine Kreditzusage zu erhalten.

Der KfW-Schnellkredit kann ab sofort bei den Banken und Sparkasse beantragt werden.

Wer wird gefördert:

Mit dem KfW-Schnellkredit 2020 können Selbstständige und Unternehmen

  • mit mehr als 10 Mitarbeitern,
  • die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind und
  • in der Summe der Jahre 2017-2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben (sofern Ihr Unternehmen bislang nur für einen kürzeren Zeitraum am Markt ist, wird dieser Zeitraum herangezogen)

gefördert werden.

Nicht förderfähig sind Unternehmen, die zum 31.12.2019 in Schwierigkeiten (gem. EU-Definition) waren und Unternehmen, die während der Kreditlaufzeit Gewinn oder Dividende ausschütten.

Was wird gefördert:

  • Anschaffungen wie Maschinen und Ausstattung (Investitionen).
  • Alle laufenden Kosten wie Miete, Gehälter oder Warenlager (Betriebsmittel).

Nicht gefördert werden:

  • Umschuldungen oder Ablösungen bestehender Kredite
  • Nachfinanzierungen, Anschlussfinanzierungen oder Prolongationen

Laufzeit/Konditionen:

  • 10 Jahren (bis zu zwei Tilgungsfreijahren)
  • aktueller Zinssatz: 3,0 % p.a. (der Zinssatz orientiert sich an der Entwicklung des Kapitalmarktes und wird spätestens mit Zusage der KfW festgelegt)

Kredithöhe und Auszahlung:

  • max. 500.000 Euro für Unternehmen zwischen 11 und 50 Beschäftigten
  • max. 800.000 Euro für Unternehmen mit über 50 Beschäftigten
  • Pro Unternehmensgruppe können maximal bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019 mitfinanziert werden.
  • Vorzeitige Rückzahlung ist jederzeit möglich, ohne Vorfälligkeitsentgelt.
  • Die Abruffrist beträgt 1 Monat nach Zusage.

Antragsstellung:

  • Anträge für den KfW-Schnellkredit müssen über die Hausbank gestellt werden.
  • Bis zur Erreichung des Kredithöchstbetrages können maximal zwei Anträge gestellt werden. Diese sind bei derselben Hausbank einzureichen.
  • Der KfW-Schnellkredit 2020 ist befristet bis zum 31.12.2020. Bis zu diesem Zeitpunkt darf der Antragsteller zusätzlich zum KfW-Schnellkredit 2020 keinen weiteren KfW-Kredit beantragen.
  • Wichtig: Zusätzlich zum KfW-Schnellkredit 2020 können Sie auch die Zuschüsse der Soforthilfeprogramme des Bundes und der Länder nutzen.