Weitere News

Dirk Peter, Spezialist für Cyber Security, baut RWT-Portfolio aus

RWT, IT Consulting

Dirk Peter verantwortet seit 1. Juli 2020 den Bereich Cyber Security innerhalb der IT Consulting am Standort Stuttgart. Der IT-Experte besitzt jahrelange Erfahrung aus seinen Tätigkeiten bei Konzer-nen, bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Arztpraxen und anderen Freiberuflern. „Der Einblick in die Details der dortigen Sicherheitsstandards haben mir bereits vor Jahren die Augen geöffnet“, erklärt Peter.

In den letzten Jahren war Dirk Peter für die IT-Sicherheit und die IT-Forensik von Unternehmen zuständig und arbeitete häufig im Team mit Polizei, Kripo und Staatsanwaltschaft. Mit IT-Penetrationstests zeigte er seinen Kunden die teils riesigen Lücken in den Sicherheitskonzepten aber auch die oft übersehenen, kleinen Lücken, denen verheerende Folgen entgegenstehen. „Das Verhindern krimineller Softwareübergriffe ist immer mehr zur persönlichen Leidenschaft geworden. Für die Mandanten der RWT werde ich ganzheitliche Ansätze, abgestimmt auf veränderte Märkte, Geschäftsmodelle und die hierfür neu entwickelten Wertschöpfungsprozesse sowie Lieferketten konzipieren“, stellt Peter in Aussicht. Hierbei unterstützt Peter das 10-köpfige Team der IT Consulting.

Teamleiter Rafael Gawenda freut sich sehr über dieses personelle „Sicherheits-Upgrade“. Der Ausbau des Bereichs Cyber Security ergänzt das bestehende IT-Portfolio: Governance, Risk & Compliance, IT Audit Services, Identity & Access Management und Prozessoptimierung. Die RWT IT Consulting ist so, auch durch die Schnittstelle zu den RWT-Datenschutzanwälten, in der Lage, ihre Mandanten bestmöglich zu schützen. „Die dunkle Seite der Macht ist viel weiter als wir alle denken und bedient sich des geringsten Widerstandes, um in ein betriebliches Netzwerk einzudringen – nämlich der „Systemkomponente“ Mensch, formuliert Peter prägnant. Bei unglaublichen 90 Prozent aller Angriffe hilft der Mitarbeiter aktiv mit, dem Täter ein Erfolgserlebnis zu verschaffen. Dies ist auch der Grund, warum Herr Peter Mitarbeiterschulungen und Re-Tests als wichtige Maßnahme ganz weit oben ansiedeln wird. Viele Mittelständler glauben sich hier übrigens gut versichert, haben aber häufig ihre Hausaufgaben bezüglich der AGBs ihrer Versicherung nicht erledigt. „Wenn das System erst einmal lahmgelegt ist, kann dies bis hin zur Insolvenz führen“, mahnt Peter, der hier aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz schöpft und nicht nur einmal Menschen vor dem Nichts stehen sah. „Eine Entschlüsselung der Daten ist unmöglich, wer Gegenteiliges behauptet, hat sich noch nie mit dem Thema Verschlüsselung beschäftigt“, erklärt Peter.

100 Prozent Sicherheit gibt es bei diesem Thema nie, aber über ein professionelles Monitoring lassen sich Veränderungen im System sehr rasch erkennen und das Schlimmste verhindern.