RWT Kolleg (Albstadt): DS-GVO – Erste Praxiserfahrungen und Best-Practice-Tipps zur Umsetzung im Unternehmen

 

Termin:
Dienstag, 5. Februar 2019, Beginn 18 Uhr

Anmeldung:
Einladung mit Anmeldeformular

Mehr zum Thema:
Seit über einem halben Jahr gilt die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Der Bußgeldrahmen je Einzelfall wurde drastisch erhöht auf bis zu 20 Mio. € oder 4 % des weltweiten Jahres-Konzernumsatzes. Die Nichtbefolgung der neuen Regeln kann existenzbedrohend sein. Die Aufsichtsbehörden haben kein Ermessen und müssen jeder Beschwerde nachgehen.

Die Anzahl der Beschwerden hat sich seit Inkrafttreten der DS-GVO nahezu verdoppelt. Nach wie vor fragen sich viele Unternehmen, wie die neuen Anforderungen in der Praxis umzusetzen sind. Auch die inzwischen vorliegenden Leitlinien der Datenschutz-Aufsichtsbehörden geben keine abschließende Antwort. Gleichzeitig haben sie verstärkte Kontrollen angekündigt.

Beim RWT Kolleg gibt die Referentin Dr. Anke Thiedemann (RWT Anwaltskanzlei GmbH), Fachanwältin für IT-Recht und Zertifizierte Datenschutzbeauftragte des TÜV Süd, anhand praktischer Beispiele und erster Entscheidungen von Aufsichtsbehörden und Gerichten einen Überblick im Datenschutz-Dschungel. Sie besitzt umfangreiche Erfahrungen als externe Datenschutzbeauftragte für Unternehmen verschiedenster Branchen und zeigt auf, wie Sie pragmatisch vorgehen können, um zum einen eventuelle Lücken zu schließen und zum anderen bestmöglich nachzuweisen, dass Ihr Unternehmen auf die neue Rechtslage umgestellt ist. 

 

Referentin:
Dr. Anke Thiedemann, LL.M., RWT Anwaltskanzlei GmbH
Rechtsanwältin, attorney at law (New York)
Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwältin für IT-Recht
Zertifizierte Datenschutzbeauftragte des TÜV Süd


Veranstaltungsort:
RWT Albstadt, Schmiechastraße 72, 72458 Albstadt


RWT Kolleg:
Beim RWT Kolleg informieren wir Unternehmer, Selbstständige und Führungskräfte über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Steuern, Recht, Betriebswirtschaft und Personalwesen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Kontakt:
Kristina Fratia, Tel. 07121 489-326